WPL 13 Keine Leistung / ERR 8005

Ich beobachte in den letzten Tagen das meine WPL 13 (Okt 2008) immer wieder mal mit den Fehlern ‘Keine Leistung’ oder ‘ERR 8005′ in eine Störung läuft . Die ich dann nur noch mit einem Reset aufheben kann.

Ich habe bisher zwei Fehler Fälle mit Temperaturen und Drücken aufgezeichnet.
ERR8005_18_56

Und Heute morgen wieder :
ERR8005_03_Mar_2018_08_06ERR8005_03_Mar_2018_08_06_2

Wass kann den Plötzlichen abfalles des Messstrom Hochdrucks unter 50 (Welche Einheit weiss ich nicht) bewirken ?

Gruß
Klaus

Edit am 29. März 2018 Klaus :

Hier auf dem Screenshot kann man es wohl besser erkennen.
Wie man sieht gibt es auf der roten (Messtrom Hochdruck) immer wieder ausreisser. Die andere rote Linie die bis auf den Anstieg in der Mitte flach ist, ist die Rücklauftemperatur Soll.
Bildschirmfoto 2018-03-29 um 14.20.58

Nach der Reperatur (Austausch des Hochdruck Transmitters) ist die rote Linie schön glatt.
Bildschirmfoto 2018-03-29 um 20.22.39
Gruß
Klaus

4 Gedanken zu “WPL 13 Keine Leistung / ERR 8005

  1. Schlechte Nachrichten, heute beim abschalten der WP habe ich ein deutliches Klackern des Kompressors gehört. Mein anfänglicher Verdacht das die Drucktransmitter wohlr mitterweile defekt seien kann ich nun wohl ausschliessen :-/

    Edit 29.03.2018 Klaus:
    Der Techniker von Stiebel Eltron war heute da und hat sich die WP angeschaut, und mit hilfe seines Laptops und ein paar Messwärten die Diagnose gestellt:
    Hochdrucksensor mit grosser Schwankung
    Nach dem austauschen war das dann auch wieder im Lot.

    Eckdaten aus meinem Gedechnisprotokoll (Abweichungen sicher vorhanden :-) :
    Vorlauftemperatur : 37°
    Erwarteter Druck : 15-16 Bar
    Ist Druck : 2,8 Bar

    Nach Austausch des Hochdruck Sensors :
    Vorlauftemperatur : 45°
    Erwareter Druck : 18-19 Bar
    Ist Druck : 18 Bar

    Der Fall hat mich 405,- Euro gekostet, zum Glück war es nicht der Kompressor die Reperatur läge dann vom Techniker geschätzten bei ca: 3000,- Euro für meine WPL 13E. Das Klackern das ich gehört habe lag wohl an einer Art Überlauf Ventil das wohl nach einer Betriebszeit von rund 10 Jahren vorkommen darf aber nicht bedenklich ist.

    Gruss
    Klaus

  2. Hallo Klaus,

    ich würde gerne mit dir in Kontakt treten wollen.
    Ich habe gesehen, dass du mit der Software ComfortSoft die Menüs bzw. die Fehlerliste deines Wärmepumpenmanagers auslesen konntest (vor allem mit Datum und Uhrzeit). Ich würde gerne wissen, was ich dazu benötige, um die Daten aus meiner leider defekten Wärmepumpe auslesen zu können. In der Mitsubishi Wärmepumpe ist ein Stiebel Eltron Wärmepumpenmanager eingebaut. Name WPMme. Wäre super, wenn ich mit dir in Kontakt treten könnte. Die e-Mail Adresse hast du ja mitgeteilt bekommen.

    Danke im Voraus und LG
    Ali

    • Hallo Ali,

      Sorry habe dich lange warten lassen und erst jetzt dazu Zeit gefunden.
      Die Daten lese ich mit einem Raspberry Pi und dem PiCan modul direkt an
      dem Can-Bus der Wärmepumpe aus. Wie das genauer geht hatte ich mal in
      einem Artikel in meinem Blog niedergeschrieben.
      Siehe : http://messpunkt.org/blog/?p=7
      Ich benutze die Software von Jürg aus der Schweiz : juerg5524.ch
      auf dem Raspberry. Diese kann die daten sowohl direct auslesen als auch mit
      diversen Unterprogrammen in eine Volkzähler instanz schreiben (Graphische ausgabe)
      oder SQL Datenbanken usw. schreiben.
      Es gibt darin auch einen can_server der dann indirekt von ComfortSoft (nur lesend)
      benutzt werden kann. Wie das geht ist auch von Jürg beschrieben, ich müsste erst
      ein neuen Artikel erstellen um das zu beschreiben.
      Ein anderer Weg um die ComfortSoft zu benuzten, geht über ein Serielles Kabel.
      Ich hatte das damals irgenwo im Netz gefunden, und völlig überteuert für 160Euro gekauft.
      Damit ist es aber auch schreibend möglich. Was ganz angenehm ist wenn man das
      einstellen über das Rädchien vermeiden möchte.

      Gruß
      Klaus

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>